Paten gesucht!

Nasswiesen wie die Ihre sind heute stark gefährdet: Durch Umwandlung in Acker oder intensive Dauerweiden, Trockenlegung oder Nutzungsaufgabe. Auch Stickstoffeinträge durch Düngung sind Gefährdungsfaktoren für die Pflanzenvielfalt der Feucht- und Nasswiesen.

Seit Anfang 2013 ermuntern wir im ganzen Land auch weiterhin Menschen wie Sie, die sich um das Breitblättrige Knabenkraut kümmern und geeignete Schutzmaßnahmen im Blickfeld haben:

  • den Verzicht auf Düngung und Drainage,
  • Wiedervernässung über einen Um- bzw. Rückbau von Entwässerungsgräben oder Drainagen,
  • die Beibehaltung der bisherigen Wiesennutzung,
  • eine einmalige Mahd im Spätsommer mit Entfernen des Mähguts.

Das wäre doch etwas für Sie!

Nähere Informationen und Beratung zu den Schutz- und Pflegemaßnahmen für Ihre Feucht- und Nasswiese erhalten Sie vom Projektteam, entsprechend der im Rahmen des Projekts erstellten Pflege- und Nutzungskonzepte.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie für Ihre Wiese eine Patenschaft übernehmen möchten. Tragen Sie auf diese Weise dazu bei, die biologische Vielfalt im Saarland zu erhalten.

Biologische Vielfalt ist mit Ihnen kein Hexenwerk.

Sie besitzen ein Stück Land, das viel wertvoller ist, als Sie es sich vorstellen. Wir sprechen von Ihrer Feucht- und Nasswiese mit dem Vorkommen oder der Chance auf eine ganz besonders schützenswerte Orchideenart: das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis)

Diese weltweit stark gefährdete Wiesenpflanze steht in besonderer Verantwortung Deutschlands, weil ein hoher Anteil der Weltpopulation (10-33%) hier vorkommt. Im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt setzt sich der NABU Landesverband Saarland e.V. für den Schutz, den Erhalt und die Entwicklung dieser Orchideen und ihrer Lebensräume ein, um die Bestände langfristig zu sichern.

Viele Saarländer machen mit

Seit wir im Jahr 2012 mit der Kommunikation für die Vielfalt begonnen haben, haben sich ALLE saarländischen Gemeinden, Vereine und viele Privatpersonen freiwillig zu der Aktion bekannt und sind Paten geworden. Die ersten Urkunden haben wir bereits ausgestellt.

Auch Frank Weber, Landwirt aus Hirzweiler, ist ein Mann, der sich unserer Sache verschrieben hat. Lassen Sie sich von ihm und den vielen Anderen im Saarland anstecken.

Sind Sie auch dabei?